Reifen Döring wie alles begann.

 

1. Oktober 1945 Gründung durch Gerhard Döring (Vulkaniseurmeister)

 

In den schweren Nachkriegszeiten begann man mit der Reparatur von Gummistiefeln und Fahrradschläuchen.

 

Neujahrsgrüsse 1953

 

1956 wurde mit der ersten Reifenrunderneuerung begonnen  

 

1960 Entwicklung und Produktion des eigens patentierten Glättex-Reifen. Ausbildungsbetrieb für Vulkaniseure.  
 

1962 Auszeichnung als Reifenreparaturhandwerksbetrieb. Einsatz der ersten Montage-und Auswuchtmaschinen.  
 

Gründer Gerhard Döring und Sohn Ullrich Döring

 

1966 Moderner Reifenrunderneuerungsbetrieb.  
 

1969 Erweiterung des Servicebetriebes durch den Verkauf von Neureifen.  

 

 

Werkstatt in DDR-Zeiten

 

1986 Übernahme der Firma durch den Sohn Ullrich Döring (Vulkaniseurmeister)
 

1990 Nach der Wiedervereinigung bestand nun die Möglichkeit den Betrieb neu zu gestalten.

 

Neubau eines modernen Reifenfachbetriebes mit Autoservice.  

 

 

 

1991 Umwandlung in die Reifen-Döring GmbH  
 

1992 Mitglied im point-S Verband.  Erweiterung durch eine moderne LKW-Reifenstation.

 Einweihung einer elektronischen Achsvermessung und Eröffnung der Autowäsche durch Renate Döring.  
 

1996 Umbau und Erweiterung des alten Gebäudes der Runderneuerung als Verwaltungs-und Lagerhaus. 
 

1. Oktober 2010 65. Firmenjubiläum

 

65. Jubiläum

 

2015 Übernahme der Firma durch die Tochter Antje Döring (Vulkaniseur und Betriebswirtin des Handwerks)
 

1. Oktober 2015 70. Firmenjubiläum

 

70. Firmenjubiläum

 

Wir feiern und sagen "Dankeschön"

 

unserem Team ... denn nur gemeinsam zählt ...

 

Wir unterstützen den DSC 1898
70 Jahre Reifen Döring
Master Card Visa Barzahlung
MasterCard, Visa, Barzahlung
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reifen Döring GmbH created by CS-Systems